>
Sie sind hier:

Teilnehmer des Final-Fours um die Bank1Saar Handball-Trophy 2017/18 stehen fest

Handball-Verband Saar (HVS).

Was: Bank1Saar Handball-Trophy 2017/18.

Wann: Montag, 2. April 2018.

Wo: Joachim-Deckarm-Hall, Saarbrücken.

Nachdem sich bei den beiden Halbfinal-Turnieren Anfang Januar 2018 bei den Herren die VTZ Saarpfalz, der SV 64 Zweibrücken, der TV Niederwürzbach sowie die HF Illtal für das Final-Four der Bank1Saar Handball-Trophy an Ostermontag qualifizierten, stehen nun auch alle vier Vereine fest, welche bei den Damen am Montag, 2. April 2018, um den Titel des Saarlandpokalgewinners kämpfen werden.

Hatten sich im Damen-Wettbewerb in den k.O.-Spielen der dritten Hauptrunde zunächst mit den beiden RPS-Ligisten SV 64 Zweibrücken und HSV Püttlingen sowie dem Saarlandligisten HSG TVA/ATSV Saarbrücken die favorisierten Teams durchgesetzt, so sorgte am vergangenen Wochenende der Saarlandligist TV Merchweiler für eine Überraschung. Mit 26:24 bezwang der TVM in eigener Halle den Ligakonkurrenten HSG Ottweiler-Steinbach, der nicht nur in der Tabelle mit Rang zwei deutlich besser platziert ist als das Merchweiler Team, sondern auch das Liga-Duell in der Hinrunde deutlich gewann.

Somit steht der TV Merchweiler neben Püttlingen, Zweibrücken und Saarbrücken als vierter Final-Four-Teilnehmer fest.

Die bei den Herren traditionell in Turnierform ausgetragene Vorschlussrunde war auch in 2018 ein voller Erfolg. Spannende Spiele und einen packenden Kampf um die Final-Qualifikation inklusive der Pokal-Überraschung durch den Saarlandligisten TV Niederwürzbach – das boten die Halbfinal-Turniere in Saarlouis und Zweibrücken. In der Saarlouiser Steinrauschhalle setzten sich zunächst die favorisierten Oberligisten durch: Die beiden RPS-Ligisten SV 64 Zweibrücken und HF Illtal sicherten sich die Qualifikation für das Final-Four-Turnier an Ostermontag, 2. April 2018. Anders als in der Liga – dort hatten die HF Illtal in der Hinrunde in eigener Halle gegen den SV 64 gewonnen – setzte sich im bedeutungslosen abschließenden Prestigeduell der beiden Spitzenteams der RPS-Liga der SV 64 durch.

Beim Turnier in der Westpfalzhalle Zweibrücken setzte sich – anders als tags zuvor – nur einer der beiden RPS-Ligisten durch. Die VTZ Saarpfalz nutze Favoritenstellung und Heimvorteil, um sich ungeschlagen mit 6:0 Punkten für das Final-Four zu qualifizieren. RPS-Ligist HSG Völklingen verlor hingegen das entscheidende Spiel gegen den Saarlandligisten TV Niederwürzbach. Dem TVN gelang also zum zweiten Mal in Folge die Qualifikation für das Final-Turnier der Bank1Saar Handball-Trophy der Aktiven. 

Alle Informationen rund um die Bank1Saar Handball-Trophy finden Sie im Internet unter https://www.hvsaar.de/portale/bank1saar-handball-trophy-der-aktiven/home/ 

Teilnehmer Final-Four Bank1Saar Handball-Trophy 2017/18, 2. April 2018, Joachim-Deckarm-Halle Saarbrücken

Frauen

SV 64 Zweibrücken

HSV Püttlingen

HSG TVA/ATSV Saarbrücken

TV Merchweiler

Männer

VTZ Saarpfalz

SV 64 Zweibrücken

HF Illtal

TV Niederwürzbach


Eingestellt am 05.02.2018 um 07:14 Uhr Von: Dr. Sebastian Brueckner