>
Sie sind hier:

Zu Gast beim Meisterbesieger

Beim erfolgreichen Heimspiel der Royals gegen Chemnitz saß Stina Barnert auf der Tribüne, ehemalige Aufbauspielerin der Saarlouis Royals und mittlerweile in Diensten der Rutronic Stars Keltern. War sie etwa als Spionin unterwegs, um sich den nächsten Gegner anzuschauen, oder wollte sie einfach ihrer »alten Heimat« einen Besuch abstatten? Nicht Genaues weiß man nicht.

Was man sicher weiß, ist, dass Keltern in dieser Saison ein ganz heißer Kandidat für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft ist. Am vergangenen Spieltag besiegte die Mannschaft um Stina auf eindrucksvolle Weise den amtierenden Deutschen Meister Wasserburg in deren Halle.

So gelten die Rutronik Stars auch beim bevorstehenden Heimspiel gegen die Saarlouis Royals (Samstag, 19.00 Uhr, Speiterlinghalle) als haushoher Favorit.

Diese Saison zeigt aber andererseits, wie eng alle Mannschaften vom Leistungsvermögen beieinander liegen. Im Prinzip kann jeder jeden schlagen. Selbst die beiden Aufsteiger aus Heidelberg und Göttingen zeigen nach einer Eingewöhnungsphase beeindruckende Leistungen. Das alles deutet auf eine ungeheuer spannende Schlussphase dieser Saison. Und dabei müssen sich auch die Royals bis zur Decke strecken, um nicht auf den letzten Metern in den gnadenlosen Abstiegskampf verwickelt zu werden. Dabei zählt jeder Punkt und das nächste Spiel ist immer das Wichtigste. Die Einstellung der Mannschaft von Headcoach Marc Hahnemann stimmt zu 100 Prozent. Das hat man in den bisherigen Partien unter seiner Verantwortung gesehen. Und mit genau dieser Einstellung und den vielen treuen Fans geht es auch nach Keltern. Wir wollen dieses Spiel gewinnen, so lautet das Credo!


Eingestellt am 02.02.2018 um 07:33 Uhr Von: Pressestelle Royals