>
Sie sind hier:

Neujahrsempfang der Tennisabteilung

Foto:/TuSNK/MichelBertram

Zum vierten Mal bereits lud die Tennisabteilung des TuS 1860 Neunkirchen am vergangenen Sonntag zum Neujahrsempfang ein. Zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins fanden sich im vereinseigenen Clubheim ein.

Der 1. Vorsitzende Frank Benoit begrüßte die Gäste im neuen Jahr und wünschte ihnen viele persönliche Erfolge. Das vergangene Jahr sei aus seiner Sicht sehr erfolgreich verlaufen. So habe man mit Unterstützung der Stadt Neunkirchen und des Saarländischen Tennisbundes, aber auch durch Eigenleistungen von teils privaten Sponsoren die Renovierung der Clubanlage vorantreiben und die Toiletten und Umkleiden neu gestalten können. Besonderer Dank gelte hierbei Mitglied Joachim Sander der die Planung und Bauaufsicht übernahm. Erneut großen Anklang habe das Vereinsmagazin mit diesmal 2000 Exemplaren gefunden und die Erarbeitung der Neuauflage sei eines der nächsten Projekte. Auch sportlich sei es mit den etablierten Jugendturnieren und den erstmals ausgetragenen Internationalen proWin Saarland-Junior-Open ein äußerst attraktives Jahr gewesen. Auch hierbei gelte sein Dank den Sponsoren und den vielen ehrenamtlichen Helfern. Benoit legte dar, dass die Planungen für 2018 die Wiederausrichtung der vorhandenen Turniere vorsehe und man sich in sehr guter Position für den Erhalt einer Lizenz des Internationalen Tennisverbandes zur Ausrichtung eines U18-Turnieres befinde.

Der Oberbürgermeister der Stadt Neunkirchen, Jürgen Fried, bezeugte der Tennisabteilung ebenfalls einen hervorragenden Weg und sagte ihr weiter die Unterstützung der Stadt zu. Fried lobte die gute Vorstandsarbeit und stellte die besondere Bedeutung der Jugendarbeit heraus. Auch die Stadt Neunkirchen freue sich auf die sportlichen Events des nächsten Jahres und wolle dies weiter fördern. 

Die Grüße des Neunkircher Sportverbandes überbrachte der stellvertretende Vorsitzende Rouven Schön. Auch er stellte der Jugendarbeit ein besonders gutes Zeugnis aus und verwies auf die Ehrungen beim jährlichen Fest der Meister. Die Junioren U18-Mannschaft sei in diesem Jahr zur Mannschaft des Jahres nominiert. Ebenso wertvoll sei aber auch das Clubleben, hierbei danke er allen voran den Clubwirten Barbara und Roland Kohler.

Auch der Vorsitzende des Gesamtvereines Arno Feber wünschte den Anwesenden ein gutes Jahr. Er bezeugte den guten Zusammenhalt und die Wichtigkeit der Abteilung. Sie gelte als einer der führenden Vereine im saarländischen Jugendtennis, worauf der gesamte Hauptverein stolz sei.

Benoit dankte noch einmal dem Vorstand und den Clubwirten für das vergangene Jahr. Besonders der Pflege der Anlage durch Michael Gilz, Wolfram Wesch und Joachim Sander sowie dem Neubau der Tribüne unter Mithilfe von Paul und Michel Bertram gelte ein großer Dank. 

Auch 2018 sei man durch Neuzugänge und die reifende Jugend sportlich gut aufgestellt und in der Lage die wenigen Abgänge sehr gut zu kompensieren. Als Aushängeschild gelte hierbei die 1. Damenmannschaft, die in der Halle bereits Saarlandmeister wurde, dies im aber Sommer denkbar knapp verpasst habe. Trotzdem steige die Mannschaft als Zweitplatzierte in die Oberliga auf. Auch die Mannschaft der Junioren U18 wurde für ihre Saarlandmeisterschaft ausgezeichnet, ebenso wie weitere Mannschaften, die in ihrer jeweiligen Liga Meister wurden.

Auch individuell waren die Neunkircher Tennisspieler erfolgreich und so wurden Leon Berg und Julia Traub für ihre Saarlandmeistertitel sowie Julian Müller, Aiva Schmitz, Hannah Müller, Oliver Schleich und Stella Schmitz für ihre sportlichen Erfolge geehrt. Fynn Krämer und Oliver Schleich wurden 2017 Deutsche Meister im Beach-Tennis.

Zum Abschluss wünschte Benoit allen Mannschaften und den Verein viel Erfolg für 2018 ehe Wolfram Wesch im Namen aller Mitglieder Frank Benoit für seinen unermüdlichen Einsatz um den Verein dankte.


Eingestellt am 09.01.2018 um 08:19 Uhr Von: Michel Bertram