>
Sie sind hier:

26. Volksbanken-Masters des SFV nach 22 Turnieren

Nach nunmehr 22 gespielten Turnieren führt die SG Lebach-Landsweiler die Tabelle an und könnte sich mit den bisher erreichten Punkten schon neben Titelverteidiger Hertha Wiesbach für das Finale qualifiziert haben. Aber noch stehen 30 Turniere aus bei denen 1.397 Punkte zu verteilen sind.

Ergebnisse der letzten beendeten Turniere 2017

SC Halberg Brebach (68 WP)

Endspiel:  SV Röchling Völklingen – US Behren les Forbach  7 : 6 n.E.

Platz 3:     VfB Dillingen – SV Auersmacher  5 : 2

(Borussia Neunkirchen, SF Köllerbach und US Forbach haben nicht teilgenommen)

AG SV Reiskirchen/SG Erbach (49 WP)

Endspiel: FSV Jägersburg 2 – SV Schwarzenbach  4 : 3 

Platz 3:    FC Palatia Limbach – SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim  5 : 1

(SV Beeden hat nicht teilgenommen)

SSC Schaffhausen (34 WP)

Endspiel: SSC Schaffhausen – SC Friedrichweiler  5 : 3

Platz 3:    SSV Überherrn – SF Hanweiler  4 : 3

FC Schmelz (37 WP)

Endspiel:  SG Lebach-Landsweiler – FSG Schmelz-Limbach  2 : 1

Platz 3:     SG Saubach – SG Lebach-Landsweiler 2  4 : 3

(Borussia Neunkirchen und TSC Neunkirchen haben nicht teilgenommen)

(Alle Turnier-Ergebnisse und der aktuelle Stand der Qualifikation im Anhang).


Eingestellt am 02.01.2018 um 09:25 Uhr Von: Berthold Müller, Harald Klyk