>
Sie sind hier:

RÖMERSTROM Gladiators Trier müssen auf Justin Alston verzichten

Das Verletzungspech reißt nicht ab. Nach dem Ausfall von Kilian Dietz zu Saisonbeginn und den Rückenproblemen von Mannschaftskapitän Simon Schmitz in den letzten Tagen, müssen die RÖMERSTROM Gladiators Trier nun langfristig auf den nächsten Gladiator verzichten. Center Justin Alston fällt mit einem Haarriss im Fuß voraussichtlich mindestens acht Wochen aus.

Der Amerikaner hatte sich am gestrigen Abend im Training der Moselstädter verletzt. In den ärztlichen Untersuchungen heute morgen hat sich dann die Befürchtung bewahrheitet, dass der Fuß-Knochen in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Bittere Nachrichten für den Big Man, der für die Gladiatoren bisher 9,7 Punkte und 5,6 Rebounds im Schnitt erzielen konnte.

Pausieren muss Alston damit in jedem Fall bis Ende des Jahres. Wann der 23-jährige wieder in der 2. Basketball-Bundesliga auf dem Parkett stehen kann, ist derzeit völlig offen.


Eingestellt am 05.11.2017 um 19:01 Uhr Von: Vincenzo Sarnelli