>
Sie sind hier:

Erstes Heimspiel wird zum Tag des Trierer Spitzensports

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier feiern am 08. Oktober 2017 um 18 Uhr ihr Heimdebüt in der noch jungen Saison der 2. Basketball-Bundesliga gegen Phoenix Hagen. Doch der Tag soll nicht bloß ein einfacher Basketball-Sonntag werden. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier rufen zusammen mit den Trierer Miezen, der Eintracht Trier und den Doneck Dolphins Trier den Tag des Trierer Spitzensports aus.

Der erste Heimspieltag ist immer etwas besonderes. Dass mit Hagen nun einer der Basketballstandorte in Deutschland schlechthin der Gegner der RÖMERSTROM Gladiators Trier sein wird, macht die Sache noch attraktiver. Doch für die RÖMERSTROM Gladiators Trier wird dieser Tag auch noch aus einem anderen Grund besonders: Zusammen mit der Eintracht Trier, den Trierer Miezen und den Doneck Dolphins Trier begehen die Gladiatoren am 08. Oktober 2017 mit ihren Partnern, Freunden und Fans den Tag des Trierer Spitzensports. Der Tag soll ein Startschuss sein, für weitere gemeinsame Aktivitäten.

Um diesen Startschuss auch für die Fans greifbar zu machen, bekommen alle Fans, die eine Eintrittskarte des letzten Heimspiels oder eine Dauerkarte der Partner-Vereine vorlegen, eine RÖMERSTROM Gladiators Trier Karte der günstigsten Kategorie für acht Euro. Da die DJK/MJC Trier im Handball-Pokal ebenfalls am 08. Oktober 2017 um 13:00 Uhr ihre Partie gegen die SG H2KU HERRENBERG spielen, werden sich die Miezen ebenfalls an der Ticket-Aktion beteiligen und für alle Inhaber einer Karte für das Spiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier den Eintritt auf 7 Euro senken. Somit kann man einen sportlichen Sonntag mit Miezen und Gladiatoren für insgesamt 15 Euro erleben.

Neben der genannten Ticket-Aktion wollen die Vereine zukünftig ihre Zusammenarbeit vor allem im Bereich Kommunikation verbessern. "Wir wollen dem Begriff 'Sportstadt Trier' wieder mit Leben füllen. Da ist unser Tag des Trierer Spitzensports ein erster Schritt, um die Idee aufzugreifen und nach außen zu kommunizieren. Doch bei diesen Lippenbekenntnissen wollen wir es nicht belassen. Wir wollen den Dialog der letzten Monate und Wochen weiter führen und Ideen entwickeln um zu beweisen, dass der Spitzensport in Trier nach wie vor zukunftsträchtig und stark ist", erklärt Achim Schmitz, Geschäftsführer der RÖMERSTROM Gladiators Trier zur Initiative. Die Geschäftsführer der Spitzensport-Vereine werden zu diesem Zweck auch zum Spiel der Gladiatoren gegen Phoenix Hagen in die WEBMASTERWARE business Lounge eingeladen und können dort ihren Dialog in sportlichem Rahmen fortführen.

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier freuen sich auf alle Fans der Trierer Spitzen-Mannschaften die am Sonntag, den 08. Oktober 2017 den Weg in die Arena Trier finden, und lautstark die Basketballer im ersten Heimspiel gegen Phoenix Hagen anfeuern. Sprungball zur Partie gegen die Feuervögel ist um 18:00 Uhr.


Eingestellt am 05.10.2017 um 18:54 Uhr Von: Vincenzo Sarnelli