>
Sie sind hier:

STB Newsletter vom 29. September 2017

Masters des Saarland Spielbanken-Cup 2017.

Hobgarski siegt bei den 3. St. Wendel Tennis Open 2017.

Saarlandmeisterschaft der Bambinis 2017.

Verlängerung des Meldeschlusses Winterhallenrunde 2017/2018.

Machen Sie ihre Turnierplanung 2018.

Dunlop Südwest Circuit 2017/2018.

Einführung Online-Spiellizenzverwaltung.

Kevin Anderson mit neuem Dunlop Srixon Racket erfolgreich.

 

Masters des Saarland Spielbanken-Cup 2017

Am 24. September ging der stark nachgefragte Saarland Spielbanken-Cup zu Ende.

Seit Anfang April diesen Jahres läuft die Serie des Saarland-Spielbank-Cups 2017. Horst Faisst, Verantwortlicher des STB für den Spielbank-Cup, konnte in diesem Jahr insgesamt 19 verschiedene Turnierausrichter für den Spielbank Cup begeistern, was eine Steigerung von 2 Turnieren gegenüber dem Vorjahr bedeutete. 

Zum Masters auf der Tennisanlage des STC Bau-Weiß Saarlouis, welches den Abschluss dieser Serie bildet, qualifizierten sich die 7 Punktbesten jeder Altersklasse. Zudem kann der Veranstalter pro Altersklasse eine Wildcard vergeben. Vom 17. bis zum 23. September spielten die Altersklassen der Damen 40, 50 und 60 sowie die der Herren 30, 40, 50, 55, 60, 65 und 70 ihre Sieger aus. In Saarlouis wurde den Zuschauern attraktives und gutes Tennis geboten. Hier finden Sie eine Übersicht der Sieger:

Herren 30

Brian Dörr (STC Blau-Weiß Saarlouis) - Sebastian Lamour (TC Rot-Weiß Waldhaus) 6:0 und 6:2

Herren 40

Falk Leidel (TC Saarwellingen) - Cem Özgönül (TuS Wadgassen) 1:6, 6:0 und 13:11

Herren 50

Michael Pyrtek (TC Rot-Weiß Waldhaus) - Gregor Kwiatkowski (TF Oppen) 6:3 und 6:2

Herren 55

Gernot Witzmann (TC Blau-Weiß Wallerfangen) - Dr. Thomas Holbach (TC Blau-Weiß Wallerfangen) 7:6 und 6:2

Herren 60

Jürgen Reiser (TC Blau-Weiß Gersweiler) - Günther Tilk (TC Blau-Weiß Wallerfangen) 6:4 und 6:4

Herren 65

Klaus Schäfer (TC Blau-Weiß Beckingen) - Gerd Messeringer (TC Blau-Weiß Beckingen) 6:0 und 6:4

Herren 70

Erich Steil (TC Schwarz-Weiß Merzig) - Manfred Kerber (SSV Pachten) 7:6 und 6:2

Damen 40

Kerstin Sacre (TC Grün-Weiß Heiligenwald) - Katarzyna Schott (TC Ludweiler) 6:2 und 6:2

Damen 50

Claudia Faust-Helmer (TC Blau-Weiß Beckingen) - Christiane Junker (TC Blau-Weiß Beckingen) 7:6 und 6:3

Damen 60

Birgit Schreiber (TC Schwarz-Weiß Bous) - Rosy Ludwig (TC Schwalbach-Griesborn) 6:4 und 6:2

Abgerundet wurde das Turnier mit dem traditionellen Bankett in der Bel Etage der Saarland Spielbanken in Saarbrücken. Bei einem gemütlichen Beisammensein wurden die Sieger des Turniers geehrt und ausgezeichnet.

Hobgarski siegt bei den 3. St. Wendel Tennis Open 2017

Simon Junk verliert das Herren-Einzel knapp in drei Sätzen.

Im Finale der Herren bei den diesjährigen St. Wendel Tennis Open standen sich am Sonntag Patrik Zahraj, SC SaFo Frankfurt (Jahrgang 1999) und der Saarlandmeister Simon Junk von der SG WMA Nordsaar (Jahrgang 1999) gegenüber.

Zahraj hatte das Finale nach Siegen über den St. Wendeler Dustin Schu, Julian Müller, TuS 1860 Neunkirchen, Manuel Rieß, TZ DJK Sulzbachtal und Martin Votik, SG WMA Nordsaar, mit relativ leichten Siegen erreicht.

Simon Junk hatte bei seinem Heimspiel in St.Wendel in der ersten Runde ein Freilos, konnte sich dann über den Neuenahrer Philipp Gödtel, Lars Johann, TZ DJK Sulzbachtal und Milan Welte, ebenfalls TZ DJK Sulzbachtal für das Finale qualifizieren. Lediglich gegen Welte im Halbfinale musste Junk über drei Sätze gehen.

Im Finale war zunächst Simon Junk der dominierende Spieler. Den ersten Satz konnte er mit 6:3 für sich entscheiden. Zahraj, der einst als großes Talent im Deutschen Tennis bekannt war, hatte eine lange Verletzungszeit hinter sich und daher momentan auch nicht in der deutschen Rangliste geführt. Langsam kämpfte er sich wieder ins Spiel zurück, konnte gleich im zweiten Satz breaken und ihn mit 6:4 für sich entscheiden. Der dritte Satz musste entscheiden. Praktisch bis zum 3:3 war es ein ausgeglichener Kampf auf gutem Niveau. Im achten Spiel gelang dann dem Frankfurter Zahraj ein Break zur 5:3 Führung. Im letzten Spiel war dann nochmals ein großer Kampf angesagt, jedoch konnte Simon Junk letztendlich seine Chancen nicht nutzen und Patrick Zahraj letztendlich den Match-Ball verwerten. Der Sieg in der dritten Auflage der St. Wendeler Tennis Open und damit ein schönes Preisgeld war sein Lohn für ein gutes Tennisspiel.

Bei den Damen war mit Katharina Hobgarski, die deutsche Nr. 14, derzeit  Nr. 231 der Weltrangliste, die absolute Top-Favoritin und Titelverteidigerin ins Finale eingezogen. Nach Siegen über Katharina Jager, TVGG Igel, der erst 13 jährigen saarländischen Nachwuchshoffnung Sarah Müller, TuS 1860 Neunkirchen und Alina Wessel, RTHC Bayer Leverkusen, traf sie im Finale auf die Polin Sandra Zaniewska, die für TC Olympia Lorsch spielt und derzeit die Nr. 48 A der DTB Rangliste ist.

Katharina Hobgarski konnte ihrem St. Wendeler Publikum ein gutes Spiel bieten und gab der fünf Jahre älteren Polin eigentlich im Match nie eine Siegchance. Trotz vieler schöner langer Ballwechsel konnte sie sehr sicher den Sieg mit einem 6:3-6:2 heimfahren. Die Tage in St. Wendel waren für ihre nächsten Aufgaben eine gute Vorbereitung. Sie wird nun in dieser Woche ein internationales Turnier in Sardinien spielen und danach wartet das WTA-Turnier in Luxemburg. 

Das St. Wendeler Turnier war auch in diesem Jahr wiederum ein großer Erfolg. Dank der Verbindungen des Vereins zum Wettergott war am Endspieltag strahlender Sonnenschein und lockte somit auch zahlreiche Zuschauer nach St. Wendel.

Saarlandmeisterschaft der Bambinis 2017

Der TC Halberg Brebach konnte sich den Titel sichern.

Am 16. und 17. September fand die Bambini-Saarlandmeistschaft auf der Anlage des Tenniszentrum DJK Sulzbachtals statt. Bei gutem Wetter trafen die jeweils Erst- und Zweitplatzierten aus den Landesligen aufeinander. So kam es am Samstag zu den Begegnungen des TC Schwarz-Weiß Merzig gegen TZ DJK Sulzbach und TC Halberg Brebach gegen TC Rotenbühl und obwohl einige Spiele sehr knapp ausgingen, hatten sich die Favoriten der jeweiligen Begegnungen bereits nach den Einzeln schon durchgesetzt.

So kam es dann sonntags zu den Finalen. Hier spielte im „großen Finale“ der TC Halberg Brebach gegen den TC Merzig um Platz eins. Im “kleinen Finale“ kämpften der TZ DJK Sulzbach und der TC Rotenbühl um den dritten Platz. Auch an diesem Tag zeigten die jungen Spieler und Spielerinnen großes Tennis. Es war eine Freude den Spielen zuzuschauen und obwohl Brebach im Endeffekt alle Einzel gewonnen hat und somit eigentlich ganz klar Saarlandmeister wurde, waren die einzelnen Spiele zum Teil durchaus knapp und spannend bis zum Schluss.

Was die Spannung angeht, so war es im Spiel um Platz drei länger offen, wer diese Partie für sich entscheiden würde. Nach den Einzeln stand es ausgeglichen drei zu drei, sodass die Doppel die Entscheidung bringen mussten. Letztendlich gewann Sulzbach zwei Doppel und hatte sich somit Platz drei gesichert. So stand dann das Ergebnis fest: 1. Platz für Brebach, Platz 2 für Merzig, Sulzbach Platz 3 und Rotenbühl auf Platz 4.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnte die Jugendwartin des STB Daniela Ferring in lachende und glückliche Gesichter schauen, denn irgendwie waren am Ende alle Gewinner. Allein die Teilnahme an der Saarlandmeisterschaft ist ja schon eine tolle Leistung und so konnte jedes Kind mit einer Medaille und einer Urkunde nach Hause gehen. Außerdem gab es für alle Mannschaften noch einheitliche T-Shirts, die der gastgebende Verein TZ DJK Sulzbachtal mit Unterstützung von Sport Bies spendiert hatte. Für die Kinder aus Brebach und Merzig gab es zu dem noch einen Pokal.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Halbfinale

TC Schwarz-Weiß Merzig - TZ DJK Sulzbachtal 5:1

TC Halberg Brebach - TC Rotenbühl 5:1

Spiel um Platz 3

TZ DJK Sulzbachtal - TC Rotenbühl 5:4

Finale

TC Halberg Brebach - TC Schwarz-Weiß Merzig 6:0

Verlängerung des Meldeschlusses Winterhallenrunde 2017/2018

Meldeschluss auch für die namentliche Meldung wurde bis zum 07. Oktober 2017 verlängert.

Machen Sie ihre Turnierplanung 2018

Benutzen Sie dazu bitte die Online-Meldung über TOS.

Dunlop Südwest Circuit 2017/2018

Vom 30. November bis zum 03. Dezember 2017 findet in Saarbrücken der Dunlop Südwest Circuit 2017/2018 statt.

Einführung Online-Spiellizenzverwaltung

Ab dem 01.10.2017 in TOS möglich.

Kevin Anderson mit neuem Dunlop Srixon Racket erfolgreich

Kevin Anderson spielt mit dem neuen Dunlop Srixon Racket sein erstes Grand Slam Finale.


Eingestellt am 01.10.2017 um 17:59 Uhr Von: STB