>
Sie sind hier:

Erleben Sie das Beach Tennis Event im Saarland

Foto: STB

Die Weltelite des Beach Tennis schlägt im Saarland auf und sorgt vom 24. bis 27. August für eine einmalige urbane Strandatmosphäre in der Innenstadt... Im Mittelpunkt des ITF $15.000 Turniers in Saarlouis stehen die amtierenden Weltmeister Luca Carli und Michele Cappelletti aus Italien. Die Teilnehmerliste liest sich fast wie das Feld bei der kürzlich statt gefundenen WM in Cervia/Italien. Bei den Herren haben acht der aktuell in den Top 10 der Weltrangliste geführten Spieler gemeldet. Bei den Damen sind es sogar neun Spielerinnen der zehn weltbesten Akteurinnen. Die Sportstadt Saarlouis wird mit dem ITF $15.000 Turnier 2017 Schauplatz eines der höchst dotierten Beach Tennis Events in Europa. Außerdem werden die Deutschen Meisterschaften im Beach Tennis des Deutschen Tennis Bundes ausgespielt. Hier stehen natürlich die Titelverteidiger Benjamin und Manuel Ringlstetter im Mittelpunkt. Eine Besonderheit: an allen Tagen gibt es nach den offiziellen Spielen sogenannte Open Courts: Beach Tennis zum Ausprobieren für Jedermann. Vorbeischauen und mitmachen. Und natürlich herrscht an allen Tagen, wie es am Beach üblich ist, klasse Stimmung mit Musik von DJ Thomas.
Ab dem 21. August wird der Kleine Markt in Saarlouis komplett umgebaut. 400 Tonnen Sand werden angefahren, Tribünen für 600 Fans auf dem Center Court aufgebaut. „Bald geht es endlich los: Der Kleine Markt wird für Beach Tennis zum größten Sandkasten des Saarlandes. Wir heißen Aktive und Zuschauer herzlich willkommen in Saarlouis und freuen uns auf spannende Spiele und gemeinsames Feiern“, zeigte sich Marion Jost, Bürgermeisterin von Saarlouis, bereits im Vorfeld begeistert. Vorfreude auf das Event herrscht auch bei Klaus Bouillon: „Beach Tennis ist eine noch junge, aber ausgesprochen faszinierende Sportart. Als Sportminister des Saarlandes habe ich gerne die Schirmherrschaft für die Beach Tennis Open Saarlouis 2017 übernommen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich insbesondere beim ITF $15.000 Turnier und den Deutschen Meisterschaften auf hochklassigen Sport, spannende Spiele und mitreißende Stimmung auf dem Kleinen Markt mitten im Zentrum von Saarlouis freuen.“
Bei solch einem Highlight dürfen die amtierenden Weltmeister natürlich nicht fehlen. Verständlich, geht's beim ITF $15.000 Turnier immerhin um ein hohes Gesamtpreisgeld und zudem um wertvolle Weltranglistenpunkte. Bevor der erste Schlag auf dem Kleinen Markt in Saarlouis ausgeführt ist, verkündete der italienische Weltmeister Luca Carli: „Ich will das Turnier in Saarlouis gewinnen.“  Die größten Konkurrenten dürften Carlis Landsmänner und Vizeweltmeister Luca Cramarossa/Marco Garavini sowie die russisch-italienische Kombination Nikita Burmakin/Tommaso Giovannini sein. Außenseiter-Chance sollten auch Aksel Samardzic von der Karibik-Insel Aruba und sein brasilianischer Partner Thales Santos haben. Es folgen die beiden Italiener Doriano Beccaccioli und Davide Benussi.
Beach Tennis gilt als die Sportart mit dem größten Wachstumspotenzial weltweit. Das weiß auch der Deutsche Tennis Bund (DTB), der sich auf attraktive Deutsche Meisterschaften freut. „Mit den Deutschen Meisterschaften in Saarlouis möchten wir zeigen, dass Beach Tennis auch für Städte und die Sportmetropolen Deutschlands attraktiv sein kann. Die rasant wachsende Beachsportart ist jung, dynamisch und für Jung und Alt spannend zum Zusehen sowie zum selbst Ausprobieren. Wir freuen uns sehr, mit der Deutschen Meisterschaft Spielerinnen und Spieler aus allen Bundesländern ins Saarland nach Saarlouis zu holen“, so Reiner Beushausen, Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes.
Klar, dass mit Benjamin und Manuel Ringlstetter auch die besten deutschen Spieler im Blickpunkt stehen.  „Ich freue mich sehr auf die Deutschen Meisterschaften vor allem wegen der außergewöhnlichen Location mitten im Stadtzentrum von Saarlouis. So etwas findet man bislang nicht mal auf internationalen Turnieren. Ich denke, unsere Chancen den Titel zu verteidigen, stehen ganz gut“, zeigte sich Benjamin Ringlstetter optimistisch.
Mit Maraike Biglmaier ist natürlich auch die beste deutsche Spielerin im Saarland vertreten. Das deutsche Beach Tennis Aushängeschild und frisch gekürte Vizeweltmeisterin im Mixed hat mit ihrem Sieg im französischen Royan an der Seite von Mathilda Hoarau gezeigt, dass sie das Siegen nicht verlernt hat. Nach ihrer fast einjährigen, verletzungsbedingten Pause ist die 30-jährige Berlinerin auf jeden Fall wieder topfit.
Schauplatz der Nachwuchs- und Seniorenwettbewerbe der Deutschen Meisterschaften im Beach Tennis ist der Ort Quierschied: „Wir der Tennisclub Quierschied als Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Bereich der Jugend U14 und U18 und der Herren Ü40 sind stolz dieses einmalige Beach Tennis Erlebnis mit durchführen und damit diese Sportart im Saarland präsentieren zu können“, so Michael Vogelpoth, Vorsitzender TC 67 Quierschied.
Neben der sportlichen Prominenz hat sich auch politische Prominenz angesagt. Nicht nur Klaus Bouillon, Innen- und Sportminister des Saarlandes, sowie Schirmherr der Veranstaltung wird persönlich vor Ort sein, auch Bundesjustizminister Heiko Maas und Manuela Schwesig, die Ministerpräsidentin aus Mecklenburg-Vorpommern, wollen zum Auftakt des Turniers im Rahmen des Amateur Cups der Stadt Saarlouis ebenfalls zum Schläger greifen. Als Partner an ihrer Seite stellen sich niemand anderes als Benjamin und Manuel Ringlstetter zur Verfügung.
Wenn Maas und Schwesig am Donnerstagnachmittag, 24. August, auf den Center Court treten, dann dürften auch Einheimische den Kleinen Markt in Saarlouis kaum noch wieder erkennen. 400 Tonnen Sand, Tribünen für 600 Fans, tolle Gastronomie, eine Players Lounge, eine bunte Expo und DJ Thomas sorgen für eine lockere und bunte Strand-Atmosphäre.
Der erste Turniertag ist dabei ganz den Hobbyspielern und den Kindern reserviert. Beim Amateur Cup der Stadt Saarlouis heißt es ab 16 Uhr „Spiel und Spaß im Sand für Jedermann“. Mitmachen kann jeder Sportbegeisterte, denn Beach Tennis ist schnell gelernt und Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos, Schläger werden gestellt. Auf die Sieger warten tolle Sachpreise. Gespielt wird im Zweier-Team: Herren-Doppel, Damen-Doppel oder Mixed. Eine Anmeldung ist sogar noch spontan vor Ort möglich. Wer keinen Spielpartner hat, kann sich auch einzeln melden. Unter allen Spielerinnen und Spielern des Amateur Cups werden 2 x 1 Woche im Chiari Hotel im Beach Tennis Mekka Cervia verlost.
Zuvor von 9 bis 12 Uhr haben aber die Kids das Sagen. Bei „Beach Tennis for Kids“ haben die Schülerinnen und Schüler der Saarlouiser Schulen die einmalige Gelegenheit, Beach Tennis hautnah zu erleben und auszuprobieren. Benjamin und Manuel Ringlstetter zeigen den Kids einen ganzen Vormittag, wie diese faszinierende Sportart funktioniert. Schulklassen können sich noch über den jeweiligen Klassenlehrer bis zum Mittwoch den 23. August anmelden.
Am Freitag, 25. August, beginnen die Vorrundenspiele um die Deutsche Beach Tennis Meisterschaft. Samstags kämpfen die internationalen Stars um wichtige Weltranglistenpunkte. Der Sonntag hat es dann in sich. Morgens finden die Halbfinalspiele statt und ab Mittag die jeweiligen Finalspiele zu den Deutschen Meisterschaften und dem ITF-Weltranglistenturnier.
“Als Veranstalter aus München bedanken wir uns recht herzlich beim Saarland und den beiden Orten Saarlouis und Quierschied für die Chance, dieses Event dort austragen zu können und freuen uns ganz besonders, dass wir mit Hilfe der beiden Vereine TSV Ford Steinrausch und TC 67 Quierschied, die Menschen im Saarland erreichen und für Beach Tennis begeistern können“, so Christian Stephan, Geschäftsführer PLAN B event company GmbH.
Alle Informationen sowie das aktuelle Programm auf www.beachtennis-saarlouis.com

 

 


Eingestellt am 23.08.2017 um 07:56 Uhr Von: Saarländischer Tennisbund e.V.