>
Sie sind hier:

Veränderung im Homburger Trainerteam

Nachdem Co-Trainer Pascal Bach bereits seinen Abschied zum Saisonende bekannt gegeben hat, steht nun fest, wer seine Nachfolge antreten wird. Und der "Neue" ist kein Unbekannter: André Kilian übernimmt zur kommenden Spielzeit das Amt des Co-Trainers bei der ersten Mannschaft.

André Kilian begann seine Fußballkarriere in der Jugend seines Heimatclubs SC Westfalia Herne. 2002 schaffte er zusammen mit seinem Zwillingsbruder Tim den Sprung in die Knappenschmiede des Bundesligisten FC Schalke 04. Mit der Schalker U19 wurden die Brüder deutscher A- Jugendmeister und -pokalsieger. Im Sommer 2008 trennten sich die sportlichen Wege der beiden Kilians. Tim wechselte zurück zu Westfalia in die Oberliga, während André noch zwei weitere Jahre für die U23 der Königsblauen spielte.

Danach zog es André Kilian für ein Jahr zum Northern Fury FC nach Australien. Zur Saison 2011/12 kehrte der Mittelfeldspieler zurück nach Deutschland und schloss sich dem Regionalligaabsteiger FC 08 Homburg an. Mit dem FCH gelang auf Anhieb der Wiederaufstieg in die vierthöchste Spielklasse. Kilian hatte als Stammspieler erheblichen Anteil an diesem Erfolg. Insgesamt kam der 29-Jährige in seiner Zeit bei den Grün-Weißen auf 168 Einsätze und bewies mit achtzehn Toren immer wieder seine Torgefährlichkeit.

Nach diesen erfolgreichen sechs Jahren als Spieler geht die Aufgabe „FC 08 Homburg“ für den ehemaligen Schalker auf einer anderen Ebene weiter: „Nachdem Pascal seinen Abschied angekündigt hatte, kam Jens Kiefer auf mich zu. Ich musste überlegen, meine aktive Profikarriere jetzt schon an den Nagel zu hängen, um den Schritt zu machen, den ich sowieso eines Tages machen möchte“, stellte Kilian fest.

Der Trainer-Job reizt ihn: „Ich habe mir viele Gedanken gemacht. Aber ich bin mir sicher, dass dies der richtige Schritt ist. Ich sehe darin eine große Chance, als Trainer Fuß zu fassen.“ Kilian sieht den FCH als einen gut aufgestellten Regionalligaverein mit viel Potenzial. Es sei „keine schwere Entscheidung“ gewesen, den Weg weiter mit dem FCH zu gehen und künftig als Co-Trainer der ersten Mannschaft zu fungieren. Mit der Ausbildung zur B-Trainerlizenz wird Kilian noch dieses Jahr beginnen.

Auch Sportvorstand Angelo Vaccaro freut sich über Kilians Entscheidung: „André ist seit sechs Jahre hier und kennt den Verein sehr gut. Er hat sich in der Vergangenheit mit seinen Leistungen und seinem Auftreten ein gutes Standing im Umfeld erarbeitet. Er besitzt viel Erfahrung und ein ungeheures Fußball-Know-How. Er hat auch bereits diverse Jugendmannschaften beim FCH mittrainiert. Wir sind froh, in einer schnelllebigen Zeit eine Identifikationsfigur wie André weiter an unseren Verein binden zu können.“

Kilian erhält einen Vertrag als Co-Trainer bis Juni 2019. Er wird daher ab Sommer der ersten Mannschaft nicht mehr als aktiver Profispieler zur Verfügung stehen. Jedoch wird er weiterhin bei der U23-Mannschaft der Grün-Weißen auflaufen. Als Führungsspieler soll Kilian, wie schon bei der ersten Mannschaft, den Jungs von U23-Trainer Andreas Sorg zur Seite stehen.



Eingestellt am 12.03.2017 um 19:03 Uhr Von: Medien | FC 08 Homburg-Saar e.V.