>
Sie sind hier:

SUNKINGS wollen in Fellbach punkten

Schaut man sich die Tabellensituation genauer an, hat sich gegenüber dem letzten Spieltag nicht viel verändert. Es verbleiben immer noch acht Teams die gegen den drohenden Abstieg kämpfen, obwohl nur eine Mannschaft die Liga verlassen muss. Doch eins hat sich geändert, die SUNKINGS haben die rote Laterne mit dem souveränen Sieg gegen Mainz an Mainz abgegeben. So spannend der Klassenverbleib umkämpft bleibt, schicken wir ein herzliches Glückwunsch nach Schwenningen. Die Panthers haben mit dem Sieg zu Hause vor grandiosen Publikum vorzeitig die Meisterschaft perfekt gemacht.

Am kommenden Sonntagnachmittag geht es für die "Sonnenkönige" im Kampf um den Klassenverbleib gegen die Flashers Fellbach weiter. Der Gastgeber liegt in der Tabelle mit nur einem Punkt Vorsprung vor den Saarlouiser Basketballer. Fellbach ist nach einem furiosen Saisonstart auf den Boden der Tatsachen der 1. Regionalliga gelangt und verlor die letzten acht Partien in Folge. Ein Grund dieser Misere sind wahrscheinlich die Ausfälle einiger Flashers-Spieler wegen Verletzung. Denn sie mussten auf David Michalczyk (Achillessehnenriss), Nick Mosley (Meniskusriss), James Arbinger (Nasenbruch) und Paul Schwarzenberger (Rippenprellung) verzichten. Doch wir erinnern uns an die Hinrunde. An Spannung kaum zu überbietenden Krimi setzte sich Fellbach gegen die SUNKINGS mit zwei Punkte Unterschied durch.

Das im Winter umformierte Team von Coach Dennis Mouget ist in der 1. Regionalliga endlich angekommen. Die SUNKINGS tragen ein klar strukturiertes Angriffsspiel vor und in der Abwehr schaffen sie es ihre Gegner auf Abstand zu halten. Das Selbstbewusstsein der SUNKINGS ist gestärkt, sie werden ihren Gegnern in den anstehenden Spielen es nicht einfach machen wollen um leichte Punkte mit nach Hause zu nehmen. Im Gegenteil, die Mannschaft ist auf sich abgestimmt und gut eingespielt. Die bittere Niederlage am 10. Spieltag gegen Fellbach ist bei einem Sieg unserer Basketballherren für den direkten Vergleich nicht wichtig, denn Fellbach hat nur einen Punkt Vorsprung; sie bekamen am ersten Spieltag wegen der Aufstellung eines nicht spielberechtigten Spielers einen Punkt abgezogen. Die Aussage ist klar und deutlich definiert, die SUNKINGS wollen auswärts gegen die Flashers Fellbach gewinnen um den Tabellenabstand nach unten zu vergrößern.

Das Spiel kann am Liveticker verfolgt werden und dieser ist über die sunkings.de Webseite zu erreichen. Hochball findet am 12.03.2017 um 17:30 Uhr statt. Drückt unseren Jungs alle Daumen, damit es mit einem Auswärtssieg klappt und seid beim nächsten Heimspiel am 18.03.2017 dem nächsten Big-Point-Game gegen den TV 1862 Langen mit dabei. - "Jump To Pro"!


Eingestellt am 09.03.2017 um 18:06 Uhr Von: Stephan Pirron