>
Sie sind hier:

HVS-Newsletter 08-2017

Vereinsaktion Finalturnier Bank1Saar Handball-Trophy 2016/17


An Ostermontag, 17. April 2017, findet in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle das Finalturnier um die Bank1Saar Handball-Trophy 2016/17 der Aktiven statt. Der Handball-Verband Saar bietet allen Vereinen die Bestellung von Kartenkontingenten zu vergünstigten Konditionen an. Alle Infos hierzu finden Sie im Internet unter http://www.hvsaar.de/turniere-aktionen/bank-1-saar-handball-trophy-der-aktiven.html



HVS-Freizeitmaßnahmen: Ausschreibung Ostercamp


Auch im Jahr 2017 veranstaltet der Handball-Verband Saar verschiedene Freizeitmaßnahmen und Camps für junge Handballerinnen und Handballer. Alle Ausschreibungen und Anmeldeformulare finden Sie auf der HVS-Internet- Seite. http://www.hvsaar.de/turniere-aktionen/freizeitmassnahmen.html

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung ab sofort über das neue Verwaltungssystem schnell und einfach online durchgeführt wird. Bitte folgen Sie einfach den Anweisungen auf der Ausschreibung. Aus technischen Gründen kann leider die Zahlweise nicht korrekt eingestellt werden. Weiterhin wird der HVS keinen Bankeinzug durchführen, sondern Ihnen entsprechende Buchungsbestätigungen zukommen lassen.

Bei Fragen erreichen Sie die HVS-Geschäftsstelle unter 0681-3879-249, wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Aktuell haben wir die Ausschreibung für das Ostercamp (Jahrgang 2004 und 2005) vom 18. bis 21. April eingestellt. http://www.hvsaar.de/turniere-aktionen/freizeitmassnahmen.html



Ausschreibung Freiwilliges Soziales Jahr beim HVS


Im Schuljahr 2017/18 kann der Handball-Verband Saar wieder bis zu zwei FSJ-Stellen anbieten, die wir gerne im Rahmen der Jugendförderung besetzen möchten, wenn wir geeignete Bewerberinnen und Bewerber finden. Neben dem Einsatz auf der Geschäftsstelle, bei Veranstaltungen und Freizeitmaßnahmen sind auch Einsätze in Grund- und Förderschulen im ganzen Saarland geplant. Daher ist es eine Voraussetzung, dass die FSJ-Mitarbeiterin bzw. der FSJ-Mitarbeiter volljährig ist, einen Führerschein für den PKW hat und bei Bedarf auf ein Fahrzeug zurückgreifen kann. Die Bewerberin oder der Bewerber müssen Erfahrungen im Bereich Handball als Spieler und möglichst als Betreuer oder Trainer von Jugendmannschaften haben. 

Eine Unterkunft kann von Seiten des Handball-Verbandes Saar nicht zur Verfügung gestellt bzw. bezuschusst oder bezahlt werden. 

Die FSJ-Stellen werden ab dem 1. August 2017 bzw. dem 1. September 2017 (Ende: 31. Juli 2018 bzw. 31. August 2018) besetzt. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, ausgefülltem Meldebogen FSJ (zu finden auf der Internetseite der Saarl. Sportjugend https://www.sportjugend-saar.de/fsj-im-sport.html) und der Angabe des möglichen bzw. gewünschten Beginns zu: 

Handball-Verband Saar 

Hermann Neuberger Sportschule 4 

66123 Saarbrücken 

geschaeftsstelle(at)hvsaar(dot)de




Vorschau, 2. Bundesliga Männer


(hgs). Auswärts hui, zu Hause Pfui. Man könnte fast glauben, dass auf der Stadtgartenhalle und der HG Saarlouis ein Heimspiel-Fluch lastet. Die HGS-Fans wurden auch am vergangenen Wochenende von ihrer Mannschaft wieder enttäuscht. Gefühlte 15 freie Bälle versiebt, darunter vier Siebenmeter von vier verschiedenen Schützen. Kopflos, ratlos unkonzentriert. Man hatte in dieser Partie im Abstiegsduell nie das Gefühl, jetzt geht noch was. Am Ende war das 23:28 (12:12) für Dessau-Coach Uwe Jungandreas und sein Team verdient. Für Saarlouis wird es nun im März gegen die Top-Gegner ganz schwer im Kampf gegen den Abstieg. Denn schaut man auf den weiteren Spielplan der HGS, schmerzt diese Niederlage – so wie das Unentschieden gegen Neuhausen, die Heim-Pleiten gegen Aue oder Emsdetten und die Niederlage in Rostock besonders. Das Team von Jörg Bohrmann war im Vergleich zum Auftritt in Leutershausen, wo man zwei Zähler mitnahm, nicht wieder zu erkennen. Nun steht am Samstag, 4. März 2017, die Auswärtspartie beim Tabellen-Siebten ThSV Eisenach an. Ob sich die Saarlouiser Spieler da wieder etwas im Abstiegskampf dringend benötigtes Zählbares erkämpfen können, muss sich ab 19.30 Uhr zeigen.




Vorschau, A-Jugend-Bundesliga Süd


Nach einer unerwarteten Niederlage bei der HSG Konstanz will die A-Jugend des SV 64 Zweibrücken an diesem Wochenende wieder in die Erfolgsspur in der Jugend-Bundesliga zurückkehren. Dabei empfangen die Zweibrücker als Vierter mit dem Zweiten JSG Balingen-Weilstetten eines der Spitzenteams der Liga, wo sie in der Hinrunde aber auch auswärts schon die Oberhand behielten und der JSG eine der bislang erst vier Saisonniederlagen beifügten. Ob die Mannschaft von Trainer Tony Hennersdorf die Punkte in der Ignaz-Roth-Halle in Zweibrücken behalten kann muss sich am Sonntag, 5. März 2017, um 16.00 Uhr zeigen.




Vorschau, 3. Liga Süd Männer


Gelegenheit, die Rote Laterne in der Dritten Liga nach langer Zeit endlich wieder abgeben zu können bietet sich dem SV 64 Zweibrücken am Wochenende. Denn am Samstag, 4. März 2017, gastiert der SV 64 als Schlusslicht beim Vorletzten VTV Mundenheim. Mit einem Auswärtserfolg würden die Zweibrücker mit dem Kontrahenten nach Punkten gleichziehen und könnten die Mundenheimer in der Tabelle überholen. Ob dies gelingt muss sich in Ludwigshafen ab 20.00 Uhr zeigen.




Vorschau, RPS-Liga Männer


Die tollen Tage sind vorbei, jetzt beginnt in der RPS-Oberliga der Männer der Liga-Alltag wieder. Und für alle vier Saar-Vereine bedeutet dies: Auswärtsspiele. Für die HF Illtal gilt es, mit einem Auswärtssieg beim TV Bitburg an Tabellenführer TuS Kaiserslautern-Dansenberg dranzubleiben. Die Partie der Handballfreunde beim TVB wird am Samstag, 4. März 2017, um 18.00 Uhr angeworfen.

Nachdem die HSG Völklingen ihre Punkte zuletzt ausschließlich in eigener Halle holte, will das Team nun auch endlich einmal wieder in fremder Halle punkten. Das dürfte aber bei der starken HSG Worms nicht ganz einfach werden, auch wenn die Wormser zuletzt zwei Spitzenspiele – davon eines in eigener Halle – verlor. Wie sich die Völklinger schlagen, muss sich am Samstag, 4. März 2017, ab 19.30 Uhr zeigen.

Der Tabellenzweite VTZ Saarpfalz muss zur ungeliebten Zeit, am Sonntag, 5. März 2017, um 11.00 Uhr, beim TV Nieder-Olm antreten. Das letzte Heimspiel gegen Völklingen konnte der TVN zwar gewinnen, mit nur drei Siegen aus 20 Partien stehen die Gastgeber anders als die Zweibrücker derzeit aber ganz tief im Tabellenkeller.

Ein echtes Kellerduell steht dem abstiegsbedrohten HSV Merzig-Hilbringen am Sonntag, 5. März 2017, bevor. Dann gastiert der HSV als Vorletzter bei Tabellen-Schlusslicht TG Osthofen. Ob einem der beiden Teams der dritte Saisonsieg gelingt muss sich ab 18.00 Uhr im direkten Duell zeigen.




Vorschau, RPS-Liga Frauen


Nach einem spielfreien Wochenende über Fasching geht es auch für alle drei saarländischen Vereine in der RPS-Oberliga der Damen am ersten März-Wochenende mit Auswärtsspielen weiter. Für den HSV Püttlingen geht es dabei im Duell Dritter gegen Vierter darum sich vor dem punktgleichen Kontrahenten FSG Mainz-Budenheim II in der Tabelle zu behaupten. Das Spitzenspiel in Mainz steigt am Samstag, 4. März 2017, um 17.00 Uhr.

Auch die HSG Marpingen-Alsweiler muss auswärts bei einem Tabellennachbarn antreten. Hier gilt es für die Saarländerinnen jedoch zu punkten, um nicht hinter den VTV Mundenheim in der Tabelle abzurutschen – und damit wieder näher an die Abstiegsränge. Gespielt wird am Samstag, 4. März 2017, um 17.30 Uhr.

Ob die Damen des SV 64 Zweibrücken ihre Erfolgsserie auf vier Siege in Folge ausbauen können, das muss sich am Samstag, 4. März 2017, zeigen. Dann gastieren die Zweibrückerinnen beim Team der TSG Friesenheim. Anwurf der Partie ist um 18.00 Uhr.



Eingestellt am 03.03.2017 um 06:07 Uhr Von: Sebastian Brückner