>
Sie sind hier:

U16 Saarlandmeisterschaften

(Foto: SVV)

Am Sonntag, dem 19.02.2017 fanden in der Sport- und Kulturhalle Bliesen die männlichen U16 Meisterschaften des SVV statt. Vor Ort trafen sich die Teams des ausrichtenden TV Bliesen, dem Titelverteidiger TV Wiesbach und der VSG Saarlouis.
 
Im Modus jeder gegen jeden wurde der neue Saarlandmeister gesucht.
 
In der ersten Partie standen sich Ausrichter TV Bliesen und die VSG Saarlouis gegenüber. Die Kräfteverhältnisse waren nach wenigen Ballwechseln klar und auch wenn die Spieler der VSG sich nach Leibeskräften wehrten, stand Bliesen mit dem 25:2 und 25:5 sicher als Sieger fest.

Anschließend spielte die VSG gegen den TV Wiesbach, wobei Spielverlauf und Ergebnis beim 25:4 und 25:12 fast identisch wie im ersten Spiel für den TV Wiesbach verliefen.
 
In der dritten und letzten Partie ging es somit um alles oder nichts.
 
Bliesen begann dominant und führte mit einigen Bällen Abstand, aber Wiesbach wurde immer sicherer und setzte den Ausrichter mit starken Aufschlägen unter Druck. Nach einem ausgeglichenen 1. Satz siegte Bliesen mit 26:24.
 
Die Sicherheit des Satzgewinns sorgte für eine deutlich ruhigere Spielweisen der Nordsaarländer und Bliesen setzte sich Ballwechsel um Ballwechsel langsam ab. Beim 25:15 im zweiten Satz spielten die Nachwuchsspieler des Drittligisten ihre Dominanz aus und sicherten sich den Titel des Saarlandmeisters.
 
Gemeinsam mit dem TV Wiesbach werden beide Teams am 19.03.2017 ab 11.00 Uhr im Sportzentrum St. Wendel nun bei den Südwestdeutschen Meisterschaften gegen die Vertreter aus Hessen und Rheinland Pfalz um den Titel und die beiden begehrten Tickets für die Deutschen Meisterschaften spielen.
 
Für den neuen Saarlandmeister aus Bliesen gingen ans Netz:
 
Mateo Hampel, Bela Hampel, Paul Wagner, Felix Hubertus, Maximilian Klein, Robin Krause, Philipp Heß, Maikel Egowzew, John Stühring, Lars Franke, Fynn Wagner und Geburtstagskind Niklas Hinsberger.

Coach: Gerd Rauch.


Eingestellt am 21.02.2017 um 06:33 Uhr Von: Gerd Rauch