>
Sie sind hier:

Spendenaktion „Rudern für einen guten Zweck“

(Foto: SportArt)

Das Fitnessstudio SportArt befindet sich mittlerweile seit 18 Jahren in der Stadionstraße in Völklingen. Wir stehen für gute Betreuung, Beratung und Kompetenz. Engagement auch außerhalb des Studios ist eine Selbstverständlichkeit. Aktionen wie z.B. „Völklingen lebt Gesund“ oder „Fit For Fire Fighting“ werden von uns aktiv unterstützt.   

Das SportArt Team hat von November bis Dezember 2016 die Spendenaktion „Rudern für einen guten Zweck“ ins Leben gerufen. Die Einnahmen sind zu 100% dem Verein Kinder-Not-Hilfe-Saar e.V.  gespendet worden. Das SportArt Team freut sich, damit einigen bedürftigen Kindern im Saarland zu helfen.   
 
Die Aktion fand an einem Rudergerät im Studio statt. Die Teilnahmebedingung war die Spende von mindestens einem Euro. Das Ziel war es. innerhalb von fünf Minuten so viele Meter wie möglich zurück zu legen. Auf der Schwierigkeitsskala wurde die Stufe 5 von 10 eingestellt. Dabei galt es das richtige Tempo und die Taktik zu wählen, denn durch die wechselnde Beanspruchung von Beinen und Armen gelangt das Herzkreislauf System schnell an seine Grenzen. Viele Mitlgieder haben teilgenommen und Ihr Bestes gegeben. Die weiteste Strecke waren über 1400 m. Insgesamt wurde eine Strecke von knapp 50.000 m zurückgelegt - eine starke Leistung.

Insgesamt haben wir von November bis Dezember 222,- € gesammelt. Die Übergabe fand am 6.2.2017 im SportArt statt. Die Vorsitzenden Frau Pietsch und Herr Hell trafen sich mit Stefan Schröder am Vormittag zur feierlichen Übergabe. Zum Einen wurde die Vereinsarbeit vorgestellt. Der Verein wurde 1997 gegründet und hat die Philosophie: Kinder brauchen eine Zukunft, wir reichen die Hand um zu helfen. Hierfür sind wir ein kompetenter Ansprechpartner.

D.h. Kinder-Not-Hilfe-Saar e.V. unterstützt regional bedürftige Kinder in vielen Bereichen. Sei es finanziell, sozial oder in der Beratung. Das Spendensiegel der DZI belegt die Authentizität. Zum anderen wurde der Verlauf und der Erfolg der Ruder Aktion vorgestellt . Eine weitere Kooperation ist in Zukunft nicht auszuschließen.



Eingestellt am 17.02.2017 um 06:14 Uhr Von: Patrick Heisel