>
Sie sind hier:

Fabian dankt allen für die Aktion „Freiwurf für Fabi“

Fabian Pozywio mit dem Scheck vom Erlös des Handball-Benefizspiels (Foto: M. Sonnick)

Bei dem Benefizspiel am 13. Januar in Frankenthal für den Handballer Fabian Pozywio aus Dirmstein ist ein Erlös von 20.000 Euro zusammengekommen. Der Scheck über diesen Betrag wurde Fabian beim Handballspiel seiner „Eckbach Gekkos“ von der HSG Eckbachtal am Sonntag überreicht. Fabian ist von der Aktion „Freiwurf für Fabi“ überwältigt : „Ich möchte mich besonders bei den Organisatoren Heike Wiesner und Marcus Zemihn sowie beim Eulen-Team der TSG Ludwigshafen-Friesenheim, der Stadt Frankenthal für die Zurverfügungstellung der Halle, allen Sponsoren und bei allen Spendern und Zuschauern bedanken. Es ist echt Weltklasse, dass Leute die mich nicht kennen, mir helfen und geholfen haben. Es war ein bombastisches Gefühl als ich in die ausverkaufte Halle in Frankenthal kam und so viele Leute nur wegen mir da waren – mir sind die Tränen gekommen. Das Benefizspiel war innerhalb von wenigen Tagen ausverkauft, es kamen über 1.000 Zuschauer in die Sporthalle am Kanal. Zusätzlich wurden auch noch über zehntausend Euro auf mein Bankkonto gespendet, vielen Dank an alle. Danke auch an alle Medien (Fernsehen, Internet und Zeitungen), die über mich berichtet haben. Der Betrag wird für meine Tages-Reha verwendet und ich hoffe, dass ich bis zum Jahresende wieder komplett gesund bin. Auch beim ganzen Reha-Team der ZAR in Ludwigshafen am Marienkrankenhaus möchte ich mich bedanken. Zum Schluss möchte ich mich bei meinen Eltern, meinem Bruder und meinem Opa bedanken, die mich täglich von Montag bis Donnerstag zur Tages-Reha nach Ludwigshafen fahren, da die Krankenkasse die Fahrtkosten nicht mehr bezahlt.“

Es besteht weiterhin die Möglichkeit für Fabian Pozywio zu spenden und zwar an die Sparkasse Rhein-Hardt (Kontoinhaber Fabian Pozywio). Die Bankverbindung mit der IBAN-Nummer lautet wie folgt : DE42546512400114137714.

Das nächste Bundesliga-Heimspiel der Eulen findet am Freitag, den 17. Februar um 19 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen gegen die DJK Rimpar Wölfe aus Würzburg statt. Weitere Informationen über die TSG Ludwigshafen-Friesenheim gibt es im Internet unter www.die-eulen.de sowie über die HSG Eckbachtal unter www.hsg-eckbachtal.de. Die Handballer der HSG Eckbachtal haben am Sonntag das Schlagerspiel in der Pfalzliga gegen den TSV Iggelheim mit 34:24 Toren überlegen gewonnen und den ersten Tabellenplatz verteidigt. Dort führt das Team von Trainer Thorsten Koch nach 15 von 22 Spielen mit 27:3 Punkten die Tabelle vor dem TV Offenbach mit 26:4 Zählern an.


Eingestellt am 10.02.2017 um 06:15 Uhr Von: Michael Sonnick