>
Sie sind hier:

Neujahrsempfang des TuS 1860 Neunkirchen

(Foto: TuS 1860 Neunkirchen)

Zum dritten Mal und damit fast schon traditionell fand zum Jahresauftakt ein Neujahrsempfang für Mitglieder und Freunde der Tennisabteilung des TuS 1860 Neunkirchen im Clubhaus am Biedersberg statt.

Der erste Vorsitzende Frank Benoit konnte hierzu unter den zahlreich erschienenen Gästen auch den Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion Tobias Hans, den Bürgermeister der Stadt Neunkirchen Jörg Aumann, Sebastian Brüßel als Vertreter des Neunkircher Sportverbandes und den Vorsitzenden des Gesamtvereins, Arno Feber, begrüßen.

Benoit verwies in seiner Ansprache auf zahlreiche sportliche Erfolge der Spieler und Mannschaften der Tennisabteilung, an der Spitze den deutschen Meistertitel für Sarah Müller in der Jugend-Altersklasse U12. Saarlandmeisterin wurde Sarah Müller gar in der Altersklasse U 18 im Winter und im Sommer. Auch Aiva Schmitz, Julia Traub und Leon Berg errangen Saarlandmeistertitel im Jugendbereich, in dem der Verein besonders stark aufgestellt ist und deshalb auch optimistisch in die Zukunft blickt.

Außerdem wurden die Damen 55, die Junioren U18 III und die Juniorinnen U18 für ihre Mannschaftsmeisterschaft geehrt. Die Juniorinnen wurden zum 2. Mal in Folge Saarlandmeister.

Benoit freute sich, entgegen dem Trend in der früheren Boom-Sportart Tennis über eine positive Mitgliederentwicklung berichten zu können. Für die kommende Saison konnte er die Ausrichtung eines Weltranglistenturniers in der Altersklasse U 12 sowie – schon zum dritten Mal – eines Senioren-Weltranglistenturniers um den Saar-Lor-Lux-Cup ankündigen.

Besonderen Dank sprach der Vorsitzende Joachim Sander, Wolfram Wesch und Michael Gilz für die Pflege der Platzanlage aus. Außerdem würdigte er den Einsatz des Clubwirt-Ehepaars Barbara und Roland Kohler, deren kulinarisches Angebot die Attraktivität des Clubhauses deutlich erhöht habe. Bei nach dem „offiziellen Teil“ gereichtem Flammkuchen klang der Abend kommunikativ aus.


Eingestellt am 28.01.2017 um 18:35 Uhr Von: Michel