>
Sie sind hier:

45. Deutsche Meisterschaften Tennis in Biberach

Katharina Hobgarski (Foto: STB/Peter Franz)

Ab heute ist es soweit: Mit der Qualifikation beginnen die 45. Deutschen Meisterschaften des Deutschen Tennis Bundes (DTB). Ausgespielt werden die Titel im Dameneinzel, Herreneinzel und im Mixed vom 12. bis zum 18. Dezember im Bezirksstützpunkt des Württembergischen Tennis- Bundes (WTB) im oberschwäbischen Biberach – und das bereits zum siebten Mal in Folge.

Für uns Saarländer ist besonders die Konkurrenz im Dameneinzel zu beachten. Unsere saarländische Spitzenspielern Katharina Hobgarski aus Oberkirchen– sie spielt derzeit für die Bundesliga- Mannschaft des TC BASF Ludwigshafen– ist im Wettbewerb an Position vier gesetzt.

Hobgarski hatte in den letzten Monaten einen tollen Lauf hingelegt und in diesem Jahr nicht weniger als acht ITF Turniere gewonnen. Im letzten Jahr hat sie völlig überraschend den Einzug ins Damenfinale geschafft, traf dort aber dann auf eine ganz starke Anna- Lena Friedsam.

In diesem Jahr steht an der Spitze des Damen-Feldes mit Carina Witthöft die Nr. 87 der Weltrangliste (Nr. 7 DTB Rangliste). Katharina Hobgarski, derzeit Nr. 334 der Weltrangliste und Nr. 16 DTB Rangliste, ist im Hauptfeld an vierter Position gesetzt. In der ersten Runde hat sie ein Freilos, im Achtelfinale trifft sie dann auf die Siegerin des Spiels Romy Kölzer, Leverskusen und Charlotte Klasen, Berlin. Insgesamt betrachtet hat Hobgarski eine gute Auslosung erwischt. Katharina spielt gerne in Biberach, da sie die Bedingungen in der dortigen Halle lobt und auch immer eine gute Stimmung unter den Zuschauern verspürte.  Die Chancen für einen guten Abschluss eines tollen Tennisjahres sind also bereitet.


Eingestellt am 12.12.2016 um 18:04 Uhr Von: Peter Franz