>
Sie sind hier:

Weltklasse und Hobbysportler starten beim Powerman- Duathlon St. Wendel

Einige Wochen vor dem Start des Powerman- Duathlons in St. Wendel am 25. und 26. Juni melden sich die Stars der Szene für die Wettkämpfe an. Unter den bereits registrierten Elite- Sportlern aus dem Kreis der Top Ten befinden sich unter anderen der amtierende Weltmeister Gael Le Bellec aus Frankreich, die führende der Weltrangliste Susanne Svendsen (DEN), die deutsche Duathletin Julia Viellehner, Soren Bystrup aus Denmark, Seppe Odeyn (BEL) sowie der Brite Julian Lings.

Neben den Spitzensportlern gehen sowohl beim Powerman Langdistanz über 10 km Laufen/120 Radfahren/20 km Laufen, als auch beim Power Sprint über 5 km Laufen/40 km Radfahren/10 km Laufen Hobbysportler an den Start, die ihren Idolen nacheifern. Nur bei wenigen Sportarten wie beim Powerman-Duathlon können Weltklasse- und Freizeitsportler gemeinsam am Start stehen.

Der anspruchsvolle Kurs auf dem hügeligen Profil des St. Wendeler Landes verlangt von den Teilnehmern Durchhaltevermögen, bringt alle aber auch in den Genuss ein schönen Landschaftserlebnisses. Der zentrale Veranstaltungsbereich mit Start/Ziel und Wechselzone befindet sich im Stadtzentrum im Bereich Schloßplatz und Mott mit kurzen Wegen für Zuschauer und Sportler. Die Radstrecke führt aus St. Wendel heraus über Urweiler, Leitersweiler, Freisen, Oberkirchen, Haupersweiler, Osterbrücken und Werschweiler zurück nach St. Wendel in die Mott zur Wechselzone. Die Laufstrecken führen aus der Innenstadt in Richtung Sportzentrum und Bosenberg. Der Powerman Sprint mit Staffelwettbewerb startet am Samstag, 25. Juni, um 16.00 Uhr. Beim Powerman Langdistanz werden die Frauen um 8 Uhr und die Mänenr um 8.45 Uhr auf die Strecke geschickt.

Wie Bürgermeister Peter Klär erläutert, ist das Organisationsteam der Stadt St. Wendel für die Wettkampftage gerüstet. Die Vorbereitungen sind bis auf einige Details abgeschlossen.
Klär: “St. Wendel freut sich auf diese internationale Sportveranstaltung, die wieder Gäste aus vielen Ländern zu uns führt und damit Imagewerbung für unsere Stadt macht.“

Informationen findet man unter www.sankt-wendel.de/Sport/Powerman


Eingestellt am 24.05.2016 um 06:10 Uhr Von: Thomas Wüst