>
Sie sind hier:

Stadt St. Wendel geht mit Rekord-Teilnehmerzahl beim Staffel-Triathlon der Kommunen an den Start

St. Wendel. Mehr als 30 Sportler aus St. Wendel starteten am vergangenen Samstag  beim vierten Saarland-Staffel-Triathlon der Kommunen in Lebach.  Ein Rekord  -  noch nie traten so viele Teilnehmer einer Gemeinde bei dem Kommunen-Wettkampf an.  Damit untermauerten die  Hobby-Athleten den Ruf St. Wendels als Sportstadt. Sehr zur Freude von Bürgermeister Peter Klär. „Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Sportler gemeldet haben“, erklärte der St. Wendeler Rathauschef, der selbst als Schlussläufer  einer Staffel an den Start ging.
Während des Tages sollte dann - bei allem sportlichen Ehrgeiz -  vor allem der gemeinsame Spaß im Vordergrund stehen. Um den Wettkampf zu einem besonderen Erlebnis zu machen, hatte die Stadtverwaltung zur Anreise  eigens einen Oldtimer-Bus  organisiert und am Abend  ließen die Sportler den Tag  gemeinsam ausklingen.
Entsprechend positiv fiel das Fazit des Bürgermeisters aus. „Wir haben St. Wendel als Mannschaft großartig vertreten“,  bilanzierte Peter Klär. „Ich denke, es war für alle Sportler ein tolles Erlebnis, das wir hoffentlich im nächsten Jahr wiederholen können.“
Zur Information: Der Staffel-Triathlon besteht aus den Disziplinen Schwimmen (200 m), Radfahren (15,2 km) und Laufen (6km), wobei jede Disziplin nur von einem Teilnehmer  absolviert wird, der dann den Staffelstab an das nächste Teammitglied weitergibt.  Organisator der Veranstaltung  ist das saarländische Ministerium für Inneres und Sport  in Zusammenarbeit mit der saarländischen Triathlon-Union und der LTF Marpingen.


Eingestellt am 17.09.2015 um 06:52 Uhr Von: Leonie Paqué M. A.