>
Sie sind hier:

Waschi gewinnt ersten POS-Bromelain Bostalsee Cup

Ob jung oder alt, Profischwimmer oder Freizeitsportler - die knapp 200 Teilnehmer des  ersten Bromelain-POS Bostalsee Cups stürzten sich am Sonntag allesamt unerschrocken in den Wettkampf. Bei Saarlands erstem Schwimm-Event für Jedermann trauten sich

 Männer und Frauen verschiedenster Altersstufen und Leistungsklassen in die Fluten des Bostalsees, um sich mit Europa-Cup Sieger Andreas Waschburger zu messen. Der Olympiateilnehmer gewann die 1500m-Distanz zwar souverän mit 15:51 Minuten, aber auch die übrigen Leistungen waren beeindruckend: Die schnellste Zeit auf der 750m-Strecke schwamm Felix Bartels mit 8:41 Minuten, die schnellste Frau war Vanessa Dehaut mit exakt 10:00 Minuten. In der Teamwertung siegten bei den Männern über die 750m das Team Calypso bei den Frauen das Team „SWIpP2“ und in der Mixed Wertung gewannen souverän die „Kusel Kixx“. Das Team „Zen-in der Ruhe liegt die Kraft“  schwamm über 1500m auf Platz eins. Hinter Waschburger legte der Triathlet Steffen Justus die Distanz von 1500m in 17:11 Minuten zurück, knapp gefolgt von der schnellsten Frau auf dieser Strecke: Antonia Massone, mit 18:03 Minuten. Der Schwimm-Profi und Mitorganisator Waschburger zeigte sich begeistert: „Großartig, dass es endlich eine Veranstaltung gibt, in der jeder Schwimmbegeisterte einmal Wettkampfluft schnuppern kann. Ich bin beeindruckt von den Leistungen der Teilnehmer – da steckt noch viel Potential drin!“ Dass auch der saarländische Schwimmer-Nachwuchs ambitionierte Ziele hat, bewies die Teilnahme namhafter Talente wie z.B. Antonia Massone und die Brüder Felix und Moritz Bartels.

Auch die vielen Besucher, die im Rahmen des zeitgleich stattfindenden  Sporttags des Landkreises und der Kreissparkasse St. Wendel das Strandbad am Bostalsee besuchten, genossen das außergewöhnliche Event. Die lauten Anfeuerungsrufe trieben die Schwimmer zu persönlichen Bestleistungen an. „Es war eine tolle Atmosphäre!  Freiwasser ist schon was anderes, anstatt einfach nur Bahnen im Schwimmbad zu ziehen. Es hat riesen Spaß gemacht, im nächsten Jahr bin ich wieder dabei“, lobt Teilnehmerin Yvonne Klaer die Veranstaltung. Für alle, die sich nicht ins Wasser trauten, hatte das Rahmenprogramm viele weitere sportliche Aktivitäten wie Slackline-Workshop, Fußballturnier oder Tischtennis-Match zu bieten. Aber auch zur Entspannung bei Snacks und Live-Musik gab es genügend Gelegenheit. Moderator Marco Kochbeck führte amüsant durch den Tag und nahm auch die große Siegerehrung vor. Mit dem Startgeld von 10 bzw. 15 € taten die Schwimmer zusätzlich Gutes: Ein Teil der Erlöse der Veranstaltung fließen an den Schwimmnachwuchs im Saarländischen Schwimm-Bund. Verlost wurde zusätzlich unter allen Teilnehmern ein Aufenthalt in der neuen Center-Parcs-Anlage am Bostalsee im Wert von 2.000 Euro. Der glückliche Gewinner der Verlosung heißt Paul Gressung aus Saarlouis.

Viele Helfer, Partner und Sponsoren unterstützten die ausrichtende Agentur niedermeier+ aus Saarbrücken bei Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Projektleiterin Nadine Mende blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Wir danken allen Unterstützern und freuen uns, dass der Auftakt zum Jedermann-Schwimmen im Saarland so gut angenommen wurde. Die Chancen stehen gut, dass wir dieses Event in den kommenden Jahren fest in der saarländischen Sportszene etablieren können“. Alle Informationen zur Veranstaltung sowie die Ergebnislisten sind im Internet einsehbar unter www.bostalsee-cup.de


Eingestellt am 27.08.2013 um 10:36 Uhr Von: Nadine Mende